Home

Willkommen beim Tischtennisclub Senden/Höll 1953 e.V.

1953 gegründet, gehören wir zu den ältesten Sportvereinen im Illertal und sind ca. 10 km südlich von Ulm in Senden zu Hause. Als eigenständiger Verein mit zur Zeit 113 Mitgliedern gehören wir sowohl dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) als auch dem Württembergischen Landessportverband (WLSB) an. Im Tischtennisverband Württemberg/Hohenzollern (TTVWH) gehen wir mit 5 Herrenmannschaften, 2 Seniorenmannschaften, 2 Jugendmannschaften U18 und 1 Jugendmannschaft U12 an die Platten.

Jungen U12 - erfolgreiche Saison

KW 18 1Ein Glanzstück für unseren in diesem Jahr leider nicht so erfolgsverwöhnten Verein lieferten die Jungen U12 ab. Sie beendeten die Saison als Tabellenerste. Das haben sie richtig prima gemacht!
Herzlichen Glückwunsch zu dieser fulminanten Vorstellung in der Rückrunde!
Gefeiert wurde der Erfolg bei Mc Donalds.

 

 

 

 
(Von links: Marc Luca Lüdecke, Till Knura, Robin
Schillinger, Meris
Schiml, Marc Schillinger)

Spielberichte - 25.04.2015

Sieg und Niederlage zum Saisonende

Die Saison 2014/15 ist Geschichte und das ist für einige Mannschaften auch gut so, denn es lief nicht so wie geplant. Aber wie heißt es, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Für die zweite Mannschaft gibt es allerdings noch eine Zusatzschicht. Als Tabellenzweiter in der Kreisklasse A Gruppe 1 nimmt sie am 09. Mai in Pfaffenhofen an der Aufstiegsrelegation teil. Hier ist zunächst der Zweite der Gruppe 4 TTC Reutti der Gegner. Der Sieger dieser Begegnung spielt dann gegen den Drittletzten der Kreisliga Gruppe 1 TSV Erbach. Für den Sieger heißt es dann Verbleib oder Aufstieg.

 

I. Herren

Auch im letzten Saisonspiel gab es für die Erste nichts zu erben, zumal die Mannschaft auf Grund von Verletzungen und anderen Verhinderungen mit fünf Ersatzspielern antreten musste.

Ergebnis:

ASV Bellenberg I - TTC Senden-Höll I . . .  9 : 2

Einzel: Peter Schillinger 2x

 

IV. Herren

Ein nicht erwarteter Sieg zum Saisonende gelang der Vierten gegen den Tabellendritten Rammingen. Nach diesem doppelten Punktgewinn belegt die Mannschaft mit 18:18 Punkten den fünften Tabellenplatz und kann mit dem Saisonverlauf mehr als zufrieden sein.

Ergebnis:

SF Rammingen II - TTC Senden-Höll IV . . .  6 : 9

Doppel: Anton Schenk/Udo Schmidt, Franz Heckenberger/Rudolf Blersch
Einzel: Harald Plebst, U. Schmidt 2x, A. Schenk 2x, R. Blersch 2x
 

Jungen U12

Auch im letzten Spiel der Rückrunde konnten unsere Jungs gewinnen und sich somit ungeschlagen den inoffiziellen Meistertitel sichern. Ein schöner Erfolg in diesem Jugendwettbewerb, bei dem mit einer unterschiedlichen Anzahl Spieler und mit verschiedenen Aufstellungen gespielt werden kann.

Ergebnis:

SF Dornstadt U12 - TTC Senden-Höll U12 . . .  5 : 7

Doppel: Meris Schiml/Marc Schillinger
Einzel: M. Schiml 2x, Robin Schillinger 2x, Marc Luca Lüdecke 2x

 

 

 

Spielberichte - 18.04.2015

Drei Niederlagen

Nur Niederlagen gab es für unsere Mannschaften am vergangenen Spieltag. Am kommenden Wochenende endet dann mit drei Spielen eine Saison zum Vergessen, denn viele Personalprobleme, hauptsächlich auf Grund von Verletzungen, ließen einen geregelten Ablauf nicht zu.

 

II. Herren

Im einem Spiel um die goldene Ananas, denn Vöhringen stand bereits als Meister und unsere Mannschaft ebenso als Vize fest, musste man eine klare Niederlage einstecken. Allerdings viel diese zu hoch aus, denn allein 3 Spiele gingen knapp im Entscheidungssatz verloren. In dieser Klasse steigt nur der Tabellenerste direkt auf, unsere Mannschaft hat aber die Möglichkeit in der Aufstiegsrelegation, welche am 09. Mai in Pfaffenhofen ausgetragen wird, dies ebenfalls zu erreichen.

Ergebnis:

SC Vöhringen I - TTC Senden-Höll II . . .  9 : 3

Doppel: Frank Kutter/Andreas Zähnle
Einzel: Jürgen Schmid,  A. Zähnle

 

III. Herren

Chancenlos war die Dritte in ihrem letzten Saisonspiel. Lediglich zwei Einzelspiele konnte man gewinnen. Mit dem Klassenerhalt hat sich die Mannschaft auf Grund der bereits erwähnten Personalprobleme aber gut aus der Affäre gezogen.

Ergebnis:

RSV Ermingen I - TTC Senden-Höll III . . .  9 : 2

Einzel: Manfred Ulrich, Stefan Natterer
 

IV. Herren

Die Vierte wollte wohl der Dritten nicht nachstehen und kehrte mit demselben Ergebnis aus Göttingen zurück. Im letzten Saisonspiel am kommenden Wochenende könnte man mit einem doppelten Punktgewinn noch ein ausgeglichenes Punktekonto erreichen.

Ergebnis:

SV Göttingen I - TTC Senden-Höll IV . . .  9 : 2

Doppel: Anton Schenk/Harald Plebst
Einzel: A. Schenk

 

 

 

Vorschau:

Auswärts:

Samstag 25.04.
14.00 Uhr: SV Dornstadt U12 – TTC U12
17.30 Uhr: SF Rammingen II – TTC IV
19.00 Uhr: ASV Bellenberg I - TTC I

 

 

Christian Saffert und Jens Rupp wiederholen Turniersieg in Staig

Beim traditionellen Holzstöckturnier, welches der SC Staig an Ostern nun schon zum 33. Mal ausgerichtet hatte, waren auch wieder ein paar Spieler unseres Vereins am Start. Diese konnten sich dort wie bereits oftmals in den vergangenen Jahren erfolgreich in Szene setzen. Allen voran natürlich Christian Saffert und Jens Rupp, die wie vor Jahresfrist die Herren C-Konkurrenz (bis zu einem QTTR-Wert von 1550), die ein Teilnehmerfeld von nicht weniger als 33 angemeldeten Teams aufwies, für sich entscheiden konnten. Nach kleinen Startschwierigkeiten und einer Niederlage in der Vorrunde zogen die Beiden als Gruppenzweiter in die Hauptrunde ein, in der sie gleich auf ihre letztjährigen Finalgegner Florian Ludescher / Daniel Breyer (TTC Bad Waldsee / SV Ettenkirch) trafen, die sie dieses Mal jedoch deutlich mit 3:0 in Schach hielten. Danach waren sie nicht mehr aufzuhalten und konnten sich schließlich durch einen 3:0-Endspielerfolg gegen die Ehinger Paarung Huss / Teratjev den erneuten Turniersieg sichern. Etwas bangen mussten sie lediglich in der Vorschlussrunde, in der sie durch die beiden Spielgewinne von Saffert sowie dem Erfolg im Doppel knapp mit 3:2 die Oberhand über Walschburger / Aumann (SV Amtzell) behielten.

Im Wettbewerb der Herren B, der für Akteure bis zu einem QTTR-Wert von 1700 ausgeschrieben war, nahm Peter Schillinger mit seinem Partner Ludwig Lehner vom TTC Witzighausen teil und konnte dort im Feld von 25 Mannschaften mit guten Leistungen überzeugen und sich als Dritter ebenfalls auf dem Siegerpodest platzieren. In Halbfinale hatte das Duo gegen die Kombination Michael Geilfuss / Michael Meißner (SV Plüderhausen / TSV Rossfeld) dabei etwas unglücklich mit 1:3 das Nachsehen, wobei Schillinger in seinem zweiten Einzel gegen Geilfuss im Entscheidungssatz leider mit dem nicht alltäglichen Ergebnis von 18:20 unterlag; der Sieg von Lehner gegen Meißner floss deshalb nicht mehr in die Wertung ein. Nichtsdestotrotz freuten sie sich selbstverständlich über ihren errungenen dritten Platz in dieser starken Konkurrenz. 

Der TTC gratuliert den erfolgreichen Spielern zu ihren Ergebnissen recht herzlich.

Jugend-Bezirksrangliste – Alexandra Schillinger erreicht 2. Platz bei den Mädchen U15

Bei der Endrangliste des Ulmer Tischtennisbezirks belegte Alexandra Schillinger, die nach längerer Pause wettkampfmäßig erstmals wieder zum Schläger griff, einen erfreulichen zweiten Platz in ihrer entsprechenden Alterskonkurrenz. Sie musste sich dabei lediglich in ihrer Auftaktbegegnung der aktuellen Bezirksmeisterin und späteren Siegerin Carolin Müller von den TSF Ludwigsfeld knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Damit konnte sie sich zudem für die Schwerpunktrangliste Südost, bei der am 19. April in Biberach die Besten aus vier Bezirken aufeinandertreffen und für die wir ihr viel Glück wünschen, qualifizieren. 

Der TTC gratuliert ihr zu diesem tollen Erfolg recht herzlich.

Seite 1 von 29

Termine

 

03.07.2015 - 19:00 Uhr
Doppelmeisterschaft 

25.07.2015 - 08:15 Uhr
Altpapiersammlung
Alte Post

25.07.2015 - 18:30 Uhr
Saisonabschluß
Sportheim Balu

Satzungen & Formulare

 Vereinssatzung
 Vereinssatzung
beitragneu 
 Beitragsordnung
mitgliedneu 
 Beitrittserklärung

Vereinslokal

Erlebnisgastro-Balu

Erlebnisgastro Balu's

Intersport Edling

Intersport Edling
 

Die Einrichtungsschau im Weltformat!

Möbel Inhofer

Benutzeranmeldung



Go to top